auf der Internetseite des Eifelvereins Ortsgruppe Münstermaifeld

 

Wir trauern um unsere Wanderkameradin Edeltrud Wickert, die am 05. Oktober 2019 verstorben ist.

Ihre Freundlichkeit, ihre Aufgeschlossenheit für Menschen, Natur und Kultur werden wir in guter Erinnerung behalten. 

Nachruf des Koblenz-Kollegs:

Nachruf Edeltrud Wickert

 

 

 

 

  Wanderprogramm 2019  Achtung!!! Geänderte Novemberwanderung

20190929 Kaisersesch 1

Traditionell sind die Münstermaifelder Mitglieder des Eifelvereins zahlreich bei der Komm-mit-Wanderung der Ortsgruppe Kaisersesch vertreten, so auch im September 2019 mit 24 Personen.

20190522 Schwarzwald

Nicht gerade verwöhnt hatte uns das Wetter bei unserer Reise vom 16. bis 22. Mai 2019. Schöne Tage wechselten sich mit solchen ab, an denen der Regen bestimmte, wie die Aktivitäten aussahen. Trotz dieser Beeinträchtigung sind sicher alle Teilnehmer der Meinung: „Das war eine wunderschöne und interessante Reise!“

20190414 Bad Münstereifel

Unsere Tagesfahrt nach Köln mit Stadtführung war bei den Teilnehmern auf  positive Resonanz gestoßen. Diese hatte Lust auf mehr geweckt. So machte sich ein großer, voll besetzter Bus mit uns auf nach Bad Münstereifel.

Wiedbrücke Altwied

Zur Wanderung am 07.04.2019 über den „Fürstenweg“ Neuwied hatten sich etwas mehr als 20 Teilnehmer eingefunden. Vereinskamerad Ludger hatte diesen Wanderpfad ausgesucht, und er lotste die Gruppe mit bekannt humorvollen Sprüchen und exaktem Wissen von den jeweiligen Örtlichkeiten über diesen Premium-Rundwanderweg.

Schneeglöckchenwanderung

Am 24. Februar 2019 wanderte die Ortsgruppe Münstermaifeld des Eifelvereins mit 31 Teilnehmern ins Elzbachtal, um die ersten Schneeglöckchen zu bewundern. Bei strahlendem Sonnenschein genoss die Gruppe die Exkursion entlang des Bachlaufs der Elz, wo sich die Frühblüher verbreitet haben. Helmut Schwarzer, unser in Flora und Fauna kundiger Wanderführer, zeigte uns im Verlauf des dreistündigen Ausflugs ein winziges Schmetterlingsei an einer Knospe und erzählte vom Frostschutz des Zitronenfalters, der bis zu 20 Minusgrade überstehen kann. 

Koberner Burgpfad

Wanderungen im Januar oder Februar sind in besonderer Weise vom Wetter bestimmt. Kälte und Schnee sowie Eis und Matsch erschweren diese häufig. So musste die Wanderung im Januar wegen nur unter Gefahr begehbarer Pfade durch eine mit befestigtem Untergrund ersetzt werden. Rund um die Burg Eltz gibt es solche,die immer wieder einen begeisternden Blick auf die Burg ermöglichen.Zur Wanderung im Februar konnte der Koberner Burgpfad angegangen werden.

20180827 Berlin Reichstag 1Die Bundeshauptstadt hat eine besondere Anziehungskraft auf den Eifelverein Münstermaifeld. So fand der Vorschlag “Wir fahren nach Berlin“ gleich Zustimmung, obwohl die Ortsgruppe zuvor schon dreimal dort gewesen war. Diese lebendige Großstadt hat für Besucher auch viel zu bieten: Geschichtsträchtige Orte, tolle Baudenkmäler als Einzelmonument oder als Ensemble mit anderen, quirliges Leben,

... unter Ortsgruppe / Berichte

Eifelpfadfinder
Der Eifelverein präsentiert in Kooperation mit Outdooractive.com den EifelPfadFinder, den interaktiven Wanderplaner für die ganze Eifel- und mehr.

Ein tolles Tool für jeden Wanderführer:
der Tourenplaner

Erläuterung zur Tourenplanung bei Qutdooraktiv
s. YouTube Film;
ist beim EifelPfadFinder ähnlich

YouTube - Film

zum Eifelpfadfinder