Sonntag, 16. Januar 2022
Oberer Hillertweg
Die Tour beginnt am Rhododendron-Parkplatz hinter Kürrenberg. Die Route verläuft um den „Ahlert“ und „Bleiberg“. Mehrere Aussichtspunkte laden ein, die schönen Ausblicke zu genießen, z. Beispiel an der Schutzhütte unterhalb des Bleibergs. Unter anderem ist der Ort Nitztal und das selbige Tal zu bewundern. Der Rückweg führt dann durch Kürrenberg zum Rhododendron-Parkplatz zurück.
Rundstrecke: ca. 8,6 km, 3 Stunden
Schwierigkeitsgrad: leicht
Wanderführer: Ludger Post
Abfahrt 13:00 Uhr, Stadthalle Münstermaifeld. Dort Bildung von Fahrgemeinschaften.

Sonntag, 13. Februar 2022
Jodokusweg
Start der Wanderung auf Pilgerwegen ist Langenfeld an der Kirche St. Quirinus. Von der Kirche geht es an der Kapelle der Vierzehn Nothelfer vorbei abwärts in das Tal des Achter Baches. Nach Erreichen des Gnadenbildes der „Schwarzen Madonna“ wandert die Gruppe weiter zum Jodokusbrunnen und dann nach St. Jost. Nachdem die Wallfahrtskapelle aus dem 15. Jahrhundert kurz besichtigt wird führt der Rundweg erst durch das Tal der Nitz. Später kommen die Wanderer über die Ortschaften Welschenbach und Acht durch den Wald aufwärts zurück nach Langenfeld.
Rundstrecke: ca.11,5 km, 3 ½ Stunden
Schwierigkeitsgrad: mittelschwer
Wanderführer: Dr. Bernhard Koll
Abfahrt 13:00 Uhr, Stadthalle Münstermaifeld. Dort Bildung von Fahrgemeinschaften.

Sonntag, 6. März 2022
Booser Doppelmaar
Die Wanderung wird gestartet am Parkplatz Schemel. Man erreicht ihn hinter Boos, rechts abbiegend von der B 410 in Richtung Booser Weiher, direkt an der L 94. Am Anfang der Tour sieht man den Booser Weiher, den Westmaar und wenig später den kaum mit Wasser gefüllten Ostmaar in einem Talkessel. Der Weg führt danach kurz steil bergauf zu einer Hochfläche zum ehemaligen Steinbruch am Schneeberg. Hier sieht man deutlich an der Felswand den Lavabombenaufschluss. Oberhalb davon können die Wanderer einen Abstecher zum sogenannten Booser Eifelturm mit seiner herrlichen Rundumsicht über die Eifellandschaft machen. Nun geht es weiter durch Wald und offene Feldflur bis die Gruppe einen talwärts führenden Weg zum Nitztal erreicht. Nachdem der Wanderweg eine Weile durch das Nitztal geht, verlässt die Wandergruppe es und man kommt leicht ansteigend zum Ostmaar, wo aber nur mit einigem Abstand vorbei gegangen wird. Kurze Zeit später sieht man den Westmaar, der umrundet wird um dann wieder den Anfangspunkt der Wandertour zu erreichen.
Rundstrecke, 10 km, 3 ½ Stunden
Schwierigkeitsgrad mittel
Wanderführer Dr. Bernhard Koll
Treffpunkt 13.00 Uhr, Stadthalle Münstermaifeld. Dort Bildung von Fahrgemeinschaften

Sonntag, 10. April 2022
Virne-Burgweg
Beginn der Wanderung ist am Parkplatz der Gemeindehalle von Virneburg. Durch den Ort geht es über den Nitzbach zum Wiesenpfad, der bergan zur kleinen Kapelle und zur Ruine der Virneburg, welche aus dem 13. Jahrhundert stammt, führt. Weiter führt der Weg wieder abwärts zur B 258. Nach der Querung derselben geht es aufwärts und die Wanderer erreichen den Vulkanwanderweg, welcher sich oberhalb des Nitzbaches befindet. Nach 2 km verlässt die Gruppe das Haupttal und biegt in ein Seitental ab, wo der Weg nun stetig bergauf führt. Über herrliche Waldwege geht es und nachdem der Wald verlassen worden ist, zum Schafberg. Hier bietet sich eine tolle Panoramasicht über die dortige Heidelandschaft, die zur Rast einlädt. Nun führt der Traumpfad wieder durch Wald, nach erneuter Querung der B 258 zur grandiosen Landschaft der Blumenrather Heide. Die Wanderer durchqueren diese Wachholderfläche und erreichen dann die Schutzhütte Virneburg. Hier beginnt ein Bergpfad mit einigen Felsformationen und weiteren schönen Aussichten. Danach wird hinunter ins Nitztal gewandert. Nach einigem Auf und Ab des Weges erreicht die Wandergruppe Virneburg und somit den Anfangspunkt des Rundweges.
Rundstrecke: 10 km, 3 ½ Stunden
Schwierigkeitsgrad: mittel
Wanderführer: Ludger Post
Abfahrt 13:00 Uhr, Stadthalle Münstermaifeld. Dort Bildung von Fahrgemeinschaften.

Sonntag, 15 .Mai 2022
Wäller Tour Augst
Start und Ziel der Tagewanderung ist der Wanderparkplatz in Neuhäusel. Von hier geht`s zunächst Richtung Kadenbach, durch Streuobstwiesen mit tollem Blick auf Eitelborn und Kadenbach. Nach Durchquerung des Binnbachstal erreichet die Wandergruppe den Ortsrand von Eitelborn. Dieser Ort wird umrundet durch offenes Land und Mischwald. Bei ca. 5 km geht der Weg durch einen malerischen Wald am Schlossberg und 1,5 km später erblicken die Wanderer die Ruine Sporkenburg, die sich für eine Rast anbietet. Danach führt der Weg am Theilenbach abwärts, bis man oberhalb von Bad Ems den Emsbach erreicht. Ihn folgt die Gruppe leicht ansteigend bis Arzbach. Jetzt erfolgt ein harter Anstieg zum Mühlberg. Oben angekommen bieten sich beeindruckende Ausblicke auf Arzbach (mit Römerturm), Eitelborn und Neuhäusel. Dieser Wäller Tour Weg geht weiter an der Grillhütte Kadenbach vorbei zur Kapelle „Maria in der Augst“ Sie wurde 2000 an historischer Stelle neu erbaut. Mit Blick über den Taunus geht es zurück zum Parkplatz in Neuhäusel.
Rundstrecke: ca 14 km, 5 Stunden
Schwierigkeitsgrad: mittel
Wanderführer: Ludger Post
Abfahrt: 9:00 Uhr, Stadthalle Münstermaifeld. Dort Bildung von Fahrgemeinschaften.

Pfingstsonntag, 5. Juni 2022
Pfingstwanderung rund um Hohenleimbach  Ausgefallen wegen Unwettergefahr!
Dieses Jahr will der Sportverein Hohenleimbach wieder eine Pfingstwanderung durchführen, nachdem sie Coronabedingt 2020 und 2021ausgefallen war. So nimmt die Ortsgruppe Münstermaifeld traditionell 2022 wieder daran teil. Beginn der Wanderung ist um 10:00 Uhr. Unterwegs wird wie immer für das leibliche Wohl gesorgt. Im Anschluss an die Wanderung bieten die Veranstalter ein kräftiges Mittagessen und Kaffee und Kuchen an. Rückkehr gegen 15:00 Uhr.
Rundstrecke: ca. 12 km, 4 Stunden
Schwierigkeitsgrad: leicht
Wanderführer: Strecke ist vom Ausrichter markiert
Abfahrt 9.15 Uhr, Stadthalle Münstermaifeld. Dort Bildung von Fahrgemeinschaften.

Sonntag, 3. Juli 2022
Kelberg und der Hochkelberg
Von Kelberg geht es zum Ueßer Berg, von dort nach Mosbruch und um den Mosbrucher Weiher herum Richtung Hochkelberg. Nach einem Abstecher auf den Hochkelberg geht es über Köttelbach zurück nach Kelberg.
Rundstrecke, 11 km, 3 ½ Stunden
Schwierigkeitsgrad mittel
Wanderführer Dr. Bernhard Koll
Treffpunkt 13.00, Stadthalle Münstermaifeld. Dort Bildung von Fahrgemeinschaften

Sonntag, 7. August 2022
Masdascher Burgherrenweg
Die Tagestour beginnt in der Ortsmitte von Mastershausen am Parkplatz an der Bürgerhalle. Es führt ein beschilderter Weg hinaus aus dem Ort zur besagten Traumschleife. Dort angekommen geht es nach einer Weile hinunter ins Tal des Mastershausener Baches. Unten befindet sich der Rastplatz Katzenloch. Der wildromantische Weg geht nun entlang des Baches mit seinen Resten alter Mühlen. Infotafeln säumen den Weg. Am Ende tauchen unvermittelt die trutzigen Mauern der Burg Balduinseck auf. Die kürzlich restaurierte Burg aus dem 14. Jahrhundert war einst zum Schutz des Trierer Erzbischofs gegen die in Kastellaun ansässigen Sponheimer errichtet worden. Der Burghof bietet sich als Rast an. Nach einiger Zeit verlassen die Wanderer das Tal und es geht durch den Wald aufwärts zu einer offenen Hochfläche. Nach Durchquerung derselben kommt als nächster Höhepunkt der Burgberg, ein ehemaliger befestigter Platz der Kelten. Die Schutzhütte hier oben lädt zur Rast ein. Vorbei am „Römischen Brunnen“ geht der Pfad in Serpentimen steil abwärts nochmal zum Mastershausener Bach. Hinter dem Rastplatz Herzenauer Hannes biegt die Traumschleife in das Sosberger Bachtal ab. Ihn folgt die Wandergruppe bis zur ehemaligen Grube Apollo. Danach geht es auf dem sogenannten Zick-Zack-Pfad steil aufwärts zum Hunsrückplateau. Von hier kann man falls gewünscht die Traumschleife verlassen, den Galgenberg mit seiner Panoramasicht meidend, auf direktem Wege durch Masterhausen zum Anfangspunkt der Tour gelangen.
Rundstrecke: ca 14 km (ohne Galgenberg), 5 Stunden
Schwierigkeitsgrad: mittelschwer
Wanderführer: Ludger Post
Abfahrt. 9:00 Uhr, Stadthalle Münstermaifeld. Dort Bildung von Fahrgemeinschaften.

Sonntag, 21. August 2022
Bezirkswandertag in Münstermaifeld
Unsere Ortsgruppe richtet ihn in Zusammenarbeit mit der Freiwilligen Feuerwehr von Münstermaifeld aus. Letztere bewirtet anlässlich ihres gleichzeitig stattfindenen Festes unsere Gäste. Die Ortsgruppen haben 2 Möglichkeiten: Zuwandern oder Angebote der OG Münstermaifeld wahrnehmen. Die OG werden gebeten, die Zuwanderung so zu planen, dass sie ca. gegen 12:00 Uhr im Gerätehaus der FFW Münstermaifeld eintreffen.Die Angebote der OG Münstermaifeld sind:
1. Geführte Wanderung, ca 6-7 km (ca. 1 ¾ Std)
2. Geführte Wanderung ca. 8-9 km (ca. 2,1 ¼ Std)
3. Geführte Stadtwanderung (1 ½ Std)
4. Geführte Wanderung durch die Museen Kirchesch (1 ½ Std)
Treffpunkt 10.00 Uhr am Gerätehaus der FFW Münstermaifeld

Sonntag, 4. bis Samstag, 10.September 2022
Wanderwoche im Odenwald
Im September wird eine Wanderwoche im Odenwald durchgeführt. Die Wanderstrecken, vorzugsweise im Raum Brombachtal/Mossautal, sind um die 10 km lang, also auch für wenig geübte Wanderinnen/Wanderer geeignet. Wanderpausen werden ausreichend eingeplant. Nach den Wanderungen bleibt Zeit für Eis, Kaffee und Kuchen. Der Abschluss ist für Samstag in der Brauerei Schmucker geplant. Anfragen und Anmeldungen bis 31.03.2022 beim Wanderführer und Vorsitzenden Dr. Bernhard Koll. Tel.: 02605/1831.  E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Sonntag, 25. September 2022
Komm-mit-Wanderung in Kaisersesch
In diesem Jahr beteiligen wir uns wieder am Wandertag der OG Kaisersesch, der im Jahr 2020 und 2021 wegen der Coronapandemie leider ausfallen musste. Die Rundstrecken betragen 13 bzw. 7 km. Außer einer Verpflegungsstation unterwegs gibt es anschließend in der „Alten Schule“ bei gemütlichem Beisammensein ein Mittagessen und Kaffee und Kuchen. Rückkehr ist gegen 15:00 Uhr.
Rundstrecken: ca. 13 km, bzw. 7 km; Start: „Alte Schule“ in Kaisersesch
Schwierigkeitsgrad: leicht
Wanderführer: Strecke ist vom Ausrichter markiert
Abfahrt 9:15 Uhr, Stadthalle Münstermaifeld. Dort Bildung von Fahrgemeinschaften.

Sonntag, 9. Oktober 2022
Historischer Schulweg Arft
Start und Ziel ist der Wanderparkplatz Raßberg an der Wintersportanlage Arft. Über den mit Wacholder bestandenen Heidbüchel geht es abwärts zum Ortsteil Netterhöfe. Von dort wandert die Gruppe bergan Richtung Naturschutzgebiet Büschberg bis nach Arft, so wie die Kinder von Netterhöfe einst den Weg zur Schule täglich gehen mussten. Nach der Durchquerung des Ortes Arft am ehemaligen Schulhaus vorbei führt der Weg oberhalb von Arft zum Biotop Heidetümpel auf dem Kindgen und von dort weiter zum Ausgangsunkt zurück.
Rundstrecke, ca. 9,5 km, 3 Stunden
Schwierigkeitsgrad: mittel
Wanderführer Dr. Bernhard Koll
Treffpunkt 13.00 Uhr, Stadthalle Münstermaifel. Dort Bildung von Fahrgemeinschaften

Sonntag, 06. November 2022
Wiesbachtalweg
Start und Endpunkt der Route ist der Parkplatz in der Töpferstraße unweit der Pfarrkirche St. Kastor in Weiler. Der Wanderweg führt zunächst bergan zur Siedlung Waldhof. Von dort geht es über eine Hochfläche mit weiten Aussichten nach Luxem. Nun gehen die Wanderer hinunter ins Wiesbachtal. Der idyllische Talweg begleitet die Gruppe vorbei an der Wiesbachmühle aus dem 18. Jahrhundert zum tiefsten Punkt der Strecke, dem Ortsteil Niederelz. Von dort führt die Rundtour zuerst steil, später leicht ansteigend, nach Weiler zum Ausgangspunkt zurück.
Rundstrecke: ca. 9,4 km, 3 Stunden
Schwierigkeitsgrad: leicht
Wanderführer: Ludger Post
Abfahrt 13:00 Uhr, Stadthalle Münstermaifeld. Dort Bildung von Fahrgemeinschaften.

Sonntag, 04. Dezember 2022
Wanderung zum Adventsmarkt nach Mörz
Die Jahresabschlusswanderung geht wie immer zum Adventsmarkt von Münstermaifeld nach Mörz, der aus bekannten Gründen 2020 und 2021 nicht stattfand. Dort genießen wir die vorweihnachtliche Stimmung.
Wanderstrecke: ca. 8 km mit längerem Aufenthalt in Mörz
Wanderführer: N.N.
Treffpunkt: 13:00 Uhr, Stadthalle Münstermaifeld
Rückkehr bei einbrechender Dunkelheit

 

Zusätzliche Tagestouren oder Wanderungen, z. B. die traditionelle Schneeglöckchenwanderung im Februar/März, könnten den Wanderplan ergänzen. Sie werden dann rechtzeitig bekannt gegeben, auch auf unserer Homepage www.eifelverein-münstermaifeld.de

Es ist möglich, das durch die Coronapandemie manche Veranstaltungen und Wanderungen wie im vorigen Jahr abgesagt werden müssen!