2020 02 09 1 Rabenlay

Am Samstag , dem 8.Februar 2020 , vernahm man – ob im Fernsehen oder im Rundfunk – eindringliche Warnungen vor dem heraufziehenden heftigen Sturm. Da lautete die große Frage der Wanderfreunde: „Sollen wir die geplante Wanderung über den Löfer Rabenlaysteig wagen, oder ist es zu ungemütlich oder gar zu gefährlich?"

Mehr als ein Dutzend Vereinsmitglieder entschied sich dafür, dem Sturm zu trotzen und die Tour anzugehen. Diese hatten die richtige Wahl getroffen. Sie wurden manchmal heftig mit frischer Luft durchgepustet, manchmal schützte der Wald oder der Hang des Moseltals vor den kräftigen Windböen. Alle freuten sich über die wunderbare Aussicht von der Kreuzlay oder der Rabenlay auf Hatzenport tief unten, auf das Moseltal und den mit viel braunem Wasser angeschwollenen Fluss. Besondere Beachtung fand auch der Blick auf die Hatzenporter St. Johanneskirche, die derzeit eine Neueindeckung mit Naturschiefer erhält. Die 7 km lange Runde bot viel Abwechslung, so dass alle am Ende der Wanderung froh waren mitgegangen zu sein, anstatt zu Hause zu hocken und auf den Sturm zu warten. Bei Kaffee und Kuchen fand die Tour in geselliger Runde ihr Ende.